MwSt-Rechner Schweiz

Auf dieser Website können Sie die MwSt berechnen

MwSt aufschlagen

Nettopreis ohne MwSt: CHF      MwSt-Satz: %



MwSt abziehen

Gesamtpreis mit MwSt: CHF    MwSt-Satz: %



Sie können unseren praktischen MwSt-Rechner nutzen, um die MwSt zu berechnen, die auf einen Nettobetrag aufgeschlagen wird, oder die in einem Gesamtbetrag enthalten ist. Die MwSt-Sätze können sich im Laufe der Zeit ändern. Deshalb können Sie den MwSt-Satz in unserem Formular jederzeit selbst anpassen.

Die MwSt-Sätze sind recht kompliziert und unterscheiden sich von einem Land zum nächsten.

In der Regel gibt es einen Standardsatz und einen reduzierten Satz.

 DeutschlandÖsterreichSchweiz
Standardsatz 19% 20% 7,7%
Reduzierter Satz7%13% - 10% - 0%3,7% - 2,5% - 0%


Schweizer Mehrwertsteuersätze im Detail

Die Schweiz legt ihre eigenen Mehrwertsteuersätze fest. Sie ist nicht Teil der Europäischen Union und muss sich daher nicht an die Richtlinien zu den Sätzen halten (z. B. an den Standardsatz von 15 % oder mehr). Lieferanten von Waren oder Dienstleistungen, die in der Schweiz mehrwertsteuerlich registriert sind, müssen den entsprechenden Mehrwertsteuersatz in Rechnung stellen und die Steuer für die Weiterleitung an die Schweizer Steuerbehörden durch eine Mehrwertsteuerabrechnung einholen: siehe Information zur Schweizer Mehrwertsteuererklärung.

Die aktuellen Sätze sind:

SatzArtWelche Waren oder Dienstleistungen
7,7%Standard Alle anderen steuerpflichtigen Waren und Dienstleistungen
3,7%ErmäßigtHotelübernachtungen
2,50%Ermäßigt Nahrungsmittel und Getränke (außer in Hotels); landwirtschaftliche Erzeugnisse; Wasser; Druckerzeugnisse; Medikamente; kulturelle und sportliche Veranstaltungen
0%Null Exporte; Lieferungen von Waren und Dienstleistungen an Fluggesellschaften


MwSt-Berechnung auf der Grundlage des Nettopreises

Die Berechnung des MwSt-Betrages auf der Grundlage des Preises ohne MwSt stellt sich wie folgt dar:

Normaler Satz: (Nettopreis exkl. MwSt / 100) x 107.7 = Gesamtpreis mit MwSt

Reduzierter Satz: (Nettopreis exkl. MwSt / 100) x 103.7 = Gesamtpreis mit MwSt

Reduzierter Satz: (Nettopreis exkl. MwSt / 100) x 102.5 = Gesamtpreis mit MwSt

Berechnung der MwSt auf der Grundlage des Gesamtpreises

Die Berechnung des MwSt-Betrages auf der Grundlage des Gesamtpreises stellt sich wie folgt dar:

Normaler Satz: Gesamtpreis inkl. MwSt / 1,077 = Nettopreis ohne MwSt

Reduzierter Satz: Gesamtpreis inkl. MwSt / 1,037 = Nettopreis ohne MwSt

Reduzierter Satz: Gesamtpreis inkl. MwSt / 1,025 = Nettopreis ohne MwSt
Schweizer Mehrwertsteuer-Compliance

Nicht in der Schweiz ansässige Unternehmen, die in der Schweiz tätig sind, müssen die lokalen Regeln für die Rechnungsstellung, Buchhaltung und Steuersätze für die Mehrwertsteuer befolgen.
Dies beinhaltet:

- Die Erstellung von Rechnungen mit den in den föderalen Mehrwertsteuergesetzen festgelegten Ausweisdetails.
- Elektronische Rechnungen mit ordnungsgemäßer Signatur, Authentizität und Zustimmung durch den Empfänger.
- Führung von Konten und Aufzeichnungen, die mindestens 10 Jahre lang aufbewahrt werden müssen.
- Korrekte Rechnungsstellung an Kunden für Waren oder Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den Schweizer Mehrwertsteuerregeln zum Zeitpunkt der Lieferung.
- Bearbeitung von Gutschriften und anderen Korrekturen.
- Verwendung von genehmigten Fremdwährungskursen.

Wann ist der Steuerzeitpunkt für die Schweizer Mehrwertsteuer?

Die Regeln zum Steuerzeitpunkt (Zeitpunkt der Leistungserbringung) in der Schweiz bestimmen, wann die Umsatzsteuer fällig wird. Sie ist dann 30 Tage nach dem Ende des Mehrwertsteuerberichtszeitraums (monatlich oder vierteljährlich) an die Steuerbehörden zu zahlen.

Für die meisten Waren ist dies der Zeitpunkt der Lieferung oder des Eigentumsübergangs. Bei Dienstleistungen ist es der Abschluss der Dienstleistung.